IT-Services

Die Services der IT-Informatik

Wir kümmern uns gerne um Ihr individuelles Anliegen. Unser kompetentes und unabhängiges Service-Team steht Ihnen zur Verfügung. Unsere Service-Teams setzen sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Altersstufen zusammen. Sie befinden sich an zwei Standorten im Norden und im Süden Deutschlands. Wir bieten Ihnen damit Erfahrung in unterschiedlichen IT-Systemen, IT-Lösungen und Anwendungen. Mit unserem IT-Service können Sie also auf ein breitgefächertes Know-how zurückgreifen.

Wir achten schon bei der Beratung und der Entwicklung Ihrer Anwendungen auf eine enge Verzahnung mit unserem  IT-Service-Management. So finden wir schnell, auch auf unerwartete Anfragen, eine Lösung für Sie.

Für unsere Servicedienstleistungen  SAPHelp, IT-CRMHelp, OPR@Help, SAP-BIHelp, Microsoft-BIHelp bieten wir:

  • Hotline-Support
  • Softwareinstandsetzung
  • Anpassung der Software an geänderte Umweltbedingungen
  • Anpassung an geänderte Software
  • Anpassung an geänderte Hardware
  • Anpassung an geänderte Betriebsabläufe
  • Information und Beratung
  • Wissensdatenbank
  • Systemüberwachung
  • Datenbankservice, Datensicherung

Unser Service – Ihr Mehrwert!

  • Unterstützung beim  Kunden-IT-Service-Management oder Aufbau und Übernahme eines IT-Service-Managements
  • Entlastung Ihrer IT-Abteilung durch Übernahme diverser Services
  • Erhöhung Ihrer IT-Sicherheit durch zugesicherte Erreichbarkeit und Standardisierung von Abläufen
  • Kalkulierbare Kosten und Einspareffekte (Unterstützung innerhalb der vereinbarten Service-Zeiten und Service-Level-Agreements an allen Arbeitstagen im Jahr)
  • Garantierte Verlässlichkeit unserer Leistungen durch Service-Verträge

So vielfältig wie unsere Services – unsere Kunden

  • KMU mit kompakten IT-Abteilungen
  • Großunternehmen mit IT-Service-Management-Wissen
  • Unternehmen, die ihre IT-Abteilung outsourcen möchten

ITEM - Kundenmagazin der IT-Informatik (02/2016)

Instandhaltung und vorausschauende Wartung gewinnen für Industrieunternehmen Jahr für Jahr an Bedeutung. Der Grund: Die Maschinen werden immer komplexer, mechanische Komponenten verbinden sich mit elektronischen, die Anlagen sind untereinander vernetzt und häufig in weltweite Produktionsstrecken integriert. Der Ausfall einer Maschine kann da signifikante Auswirkungen auf komplette Produktionsworkflows haben und wird somit mehr und mehr zum kritischen Kostenfaktor. Dies und vieles mehr, lesen Sie in der aktuellen ITEM.

Download der ITEM als PDF