Smart Factory - IT-Services

Smart Factory IT-Services

Wo First Level SAP Support nicht reicht

Unsere IT-Services im Leistungsbereich Smart Factory umfassen mehr als 100 Einzelleistungen in einem spezifizierten Servicekatalog. Wir sind auf produzierende Betriebe spezialisiert und konnten durch die intensive Zusammenarbeit mit dem Maschinenbauer Röhm einzigartige Kompetenzen in Fragen der Warenproduktion aufbauen. Wir setzen professionelle ITIL-konforme Prozesse mit SLA’s um. So gewährleisten wir die volle Transparenz unserer IT-Services.

Wenn Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen fokussieren möchten, ist unser Service für Sie die Lösung. Dabei gehen wir auf jede Anforderung, Herausforderung bzw. jegliches Problem ein, das ein produzierendes Unternehmen hat. Wir finden für Sie IT-Servicelösungen für sämtliche Produktionsabläufe und die damit verbundenen Prozesse.

Unser Service entlastet Ihre eigene IT-Abteilung, wenn Sie sich für unseren ASP (Application Service Providing) entscheiden. Hierbei handelt es sich um einen Rechenzentrums-Service, der den kompletten Betrieb und das Monitoring Ihrer Anwendungen übernimmt. Wir nehmen hier sämtliche Hardware-  und Software-Aktualisierungen vor. Unser Service geht ganz erheblich über den eigentlichen First Level Support hinaus.  Sie haben zudem die Möglichkeit sämtliche IT-Services zu bündeln und das Management Ihres IT-Betriebes auszulagern.

Wer profitiert von unseren Smart Factory IT-Services?

  • Sämtliche Unternehmen, die Güter jedweder Art produzieren
  • Alle Unternehmen, die sich auf ihr eigentliches Kerngeschäft konzentrieren möchten

Das ist der Nutzen von IT-Services

  • Sparen Sie Kosten für Ihr IT-Management.
  • Profitieren Sie von höherer Verfügbarkeit der IT-Services und –systeme.
  • Gewinnen Sie mehr Zeit für Ihr eigentliches Business.

ITEM - Kundenmagazin der IT-Informatik (02/2016)

Instandhaltung und vorausschauende Wartung gewinnen für Industrieunternehmen Jahr für Jahr an Bedeutung. Der Grund: Die Maschinen werden immer komplexer, mechanische Komponenten verbinden sich mit elektronischen, die Anlagen sind untereinander vernetzt und häufig in weltweite Produktionsstrecken integriert. Der Ausfall einer Maschine kann da signifikante Auswirkungen auf komplette Produktionsworkflows haben und wird somit mehr und mehr zum kritischen Kostenfaktor. Dies und vieles mehr, lesen Sie in der aktuellen ITEM.

Download der ITEM als PDF